Autor:

Nutztiere
0

Der Dumme und Sture Esel! Stimmt das?

esel-titel

Zu seinen Stärken gehört besonders sein Edelmut. Mit besonderer Treue führt er die ihm auferlegten Dienste als loyaler Partner aus.
Wenn er eine Bedrohung wittert, wägt er sehr klug und mit Bedacht – zunächst die Lage ab und wenn es nötig ist, stellt er sich furchtlos jeder Gefahr.
Er liebt auch geselliges Beisammensein und teilt gern mit anderen. Für Euch Esel in der ganzen Welt, das ist eine Liebeserklärung an Euch!!

lieber-esel

 

Man denkt immer Esel seien dumm, stur und faul! Hier freue ich mich, Sie eines Besseren belehren zu dürfen.
Die den nachgesagten Eigenschaften, sind alles andere als schmeichelhaft, sondern auch einfach unwahr.
In der Regel ,,Du Esel“ ist nicht als Kompliment gedacht, obwohl die Tiere eine Menge positive Eigenschaften besitzen.

Esel sind klug

Die ihm nachgesagte Sturheit ist vielmehr ein Abschätzen von gefahrvollen Situationen. Ein Pferd reagiert in solcher Situation mit Flucht, der Esel bleibt stehen und wägt die Lage ab. Dieses Zögern wird leider oft als Dummheit interpretiert. Durch falsche Handhabung einiger Halter/innen hat das vermutlich zu diesen Vorurteilen geführt. Geht man mit dem Esel richtig um, dann ist er ein verlässlicher Partner für den Menschen.

Esel haben den Durchblick

Von weitem nehmen Esel durch ihre ausgeprägten Sinnesorgane (Ohren, Nase, Augen) einen potenziellen Feind wahr. Als Frühwarnsystem dient bei Gefahr, Ihr fein entwickeltes Gehör z.B. durch Raubtiere. Der Esel hat im Gegensatz zu uns Menschen und anderen Tiere seine Augen nicht vorn im Kopf, sondern seitlich. So hat er fast einen Rundumblick.

Esel pflegen Freundschaften

Esel sind gutmütige, gesellige Tiere, die schnell Freundschaften schließen. Man kann es dadurch erkennen, durch räumliche Nähe, soziale Fellpflege,viele-esel Körperkontakt und auch das Teilen von Futter mit seinen Artgenossen. Hat der Esel Stress, empfiehlt sich für die Halter/innen die Berücksichtigung dieses ,,Buddy System“ z.B. der Esel muss zum Tierarzt, dann ist es hilfreich, wenn er seinen Kumpel an seiner Seite hat. Die Esel sind dann ruhiger und haben weniger Stress.2-freunde

Esel kennen keine Angst

Esel sind große Beschützer und haben selbst vor Raubtieren sehr wenig Angst. Sie werden auch daher gern dort eingesetzt, um andere Tiere zu beschützen und zu verteidigen. Er verteidigt Schafe, Ziegen oder Rinder, wenn er sich mit der Herde angefreundet hat vor möglichen Bedrohungen. Zähne fletschend und schreiend läuft er auf den Eindringling zu, der wird dann traktiert mit heftigen Bissen oder schlägt ganz gezielt mit seinen Hinterbeinen in seine Richtung.mutiger-esel

Nachwort

Zu den ältesten Haustiere der Menschen zählen die Esel. In vielen Teilen der Welt sind sie als Last- und Reittiere noch heute wertvolle Helfer im Leben der Menschen. Trotz ihres bewundernswertes Wesens und ihrer Treue, gehört immer noch unnötiges Leid zu ihrem Alltag: Dazu gehört leider schlechte Haltungsbedingungen oder auch das brutale Geschäft des Eselhauthandels zur Herstellung des Heilmittels ,,Ejiao“, das in der traditionellen chinesischen Medizin zum Einsatz kommt.

esel-lasten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge
Menü