Autor:

Reptilienmagazin
0

Die Ringelnatter kennt tolle Tricks

schlange-titel

Steckbrief – Die Ringelnatter (Lateinischer Name: Natrix natrix)

Um sich vor Angreifern zu schützen, hat die Ringelnatter tolle Tricks.

Aussehen

Typisches Merkmal: Beige, weißlich, gelbe oder orangegelbe, halbmondförmige Flecken an beiden Seiten des Nackens. Grau, weiß- oder gelblich schwarz gefleckt oder gewürfelt ist der Bauch. Einfarbig schwarz oder grau ist der Rücken. Ein Leben lang wächst die Ringelnatter und muss sich wie alle Schlangen, ein paar Mal im Jahr häuten, damit die Haut nicht zu klein wird. Sie streifen die alte Haut ab, die als sogenanntes ,, Natternhemd“ liegenbleibt.schlange-aussehen

Lebensraum

In der Nähe von Gewässern ist sie zu finden z.B. in Auenlandschaften, Mooren und Feuchtwiesen. In Gärten, Waldrändern und Parks kann man sie auch antreffen. Man kann sie aber auch häufig an Ufern und Teichen beobachten. Sie lauern im Wasser kleine Fische, Frösche und Kröten auf.
Die Ringelnattern können sehr gut schwimmen. Sie ist eine ungiftige Natter und ist die Schlange, die man am häufigsten beobachten kann.schlange-wasser

Fortpflanzung

Im März bis April nach der Paarung sucht das Weibchen nach einem geeigneten Platz für die Eiablage. Im Durchschnitt legt sie zwischen 5 und 30 Eier in Kompost- oder Laubhäufen ab. Die Eier haben eine weiche Schale. Die Jungen entwickeln sich nur mithilfe von Wärme. Nachdem das Weibchen die Eier abgelegt hat, verlässt das Weibchen das Gelege. Eine andere Wärmequelle muss die Jungen dann schützen.
Der Kompost- oder Laubhaufen produziert Wärme, weil Pilze und Bakterien organischen Abfälle wie Blätter abbauen. Dadurch wird Wärme erzeugt. In alten Baumstämmen oder Misthaufen verrotten organische Materialien, denn dort ist es auch so warm, dass die Ringelnattern ihre Eier dort ablegen. Die Jungen schlüpfen nach ca. zwei Monaten. Sie sind dann ca. 12 cm lang. Sie werden erst nach drei bis vier Jahren geschlechtsreif.

Nahrung

Frösche, Kröten, kleine Fische

Besonderes Verhalten

Die Ringelnattern, sondern ein stinkendes Sekret aus der Analdrüse ab, wenn sie sich bedroht fühlen.
Das nennt man denn den sogenannten Totstellreflex.ringelnatter-gefahr

Winterquartier

Im Herbst suchen sich die Ringelnattern frostfreie Verstecke, die oft weit weg vom Wasser liegen. Unter Wurzelstöcken oder Bauten von kleinen Säugetieren suchen sie ihre Verstecke. Es kommt auch vor, dass mehrere Ringelnattern oder andere Schlangenarten gemeinsam überwintern.

Feinde der Ringelnatter

Die Feinde der Ringelnattern sind Wildschweine, Marder, Fuchs und verschiedene Greifvögel.

Gefahren der Ringelnatter

Das ist der Straßenverkehr. Ringelnattern sonnen sich im Frühjahr oft am Asphalt, weil er in der noch kalten Landschaft eine Wärmequelle ist.
Sie werden dabei oft überfahren. In Gärten werden sie oft von Katzen getötet.

Ein Garten für die Ringelnattern

Ein ruhiges Ufer zum Sonnen, ein Teich zum Jagen der Beutetiere und ein großer Komposthaufen,
wo sie ihre Eier ablegen können und auch überwintern können.
Sie sind wie alle europäischen Schlangenarten streng geschützt!!
Das heißt: Die Ringelnatter darf nicht gefangen oder getötet werden.

schlange-garten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge