Autor:

Katzenmagazin
0

Mit der Katze umziehen

Katze-im-Karton

Mit Katzen umziehen, ist immer eine Herausforderung. Katzen tun sich meistens schwer mit Veränderungen, was in ihrem Umfeld  vorgeht. Hier ein paar Tipps, damit Ihre Katze/Katzen so wenig Stress wie möglich haben, beim Umzug. Katzen tun sich schwer mit einer neuen Umgebung, da sie ein ausgeprägtes Revierverhalten haben. Das gilt sowohl für Wohnungskatzen als auch für Freigänger.

Hier ein paar Tipps

Die Katze/Katzen rechtzeitig an die Transportbox gewöhnen. Hilft auch, wenn Sie mal zum Tierarzt müssen. Das Autofahren sollte man auch mit den Katzen schon ein paar mal üben. Am besten ist es einige Tage vor dem Umzug die alte Wohnung leer räumen, und ein Zimmer für die Katze lassen, damit sie ungestört dort bis zum Umzugstag bleiben kann.

Der Umzugstag kommt

Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, Ihre Katze/Katzen bei vertrauten Menschen unterzubringen, bis der Umzug fertig ist. Die Katzen ziehen mit Ihnen am selben Tag mit um. Es ist dann am besten, wenn Sie schon ein Zimmer für die Katze eingerichtet haben z.B. mit ihrem Futternapf, Katzentoilette und Transportkorb, eventuell ein getragenes Kleidungsstück von Ihnen, damit sich die Katze/Katzen dort erst einmal ungestört aufhalten können.

Sollten Sie mit Ihrer Katze/Katzen zuletzt gemeinsam Ihre alte Wohnung verlassen, beachten Sie folgende Tipps:

  • Als Erstes in die Transportbox setzen
  • Danach packen Sie die Sachen von Ihrer Katze/Katzen in einen extra dafür vorgesehenen Umzugskarton
  • In der neuen Wohnung/Haus packen Sie erst einmal die Katzensachen (z.B. Katzentoilette, Schlafplatz, Fressnapf oder auch ein getragenes Kleidungsstück von Ihnen)aus, und setzen dann Ihren Liebling in das dafür vorgesehene Zimmer.
  • Nach ein paar Tagen, wenn Ruhe eingekehrt ist, darf Ihr Liebling auch in die anderen Zimmer auf Entdeckungstour gehen. Bitte auch darauf achten, die Fenster nicht auf Kipp stellen, da die Katzen dort hängen bleiben können und das kann manchmal tödlich enden.
  • Freigänger Katzen sollten erst einmal in der Wohnung bleiben, bis Ruhe eingekehrt ist und dann in ca. 4-6 Wochen rauslassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge