Autor:

Katzenmagazin
0

Überall Katzenhaare! 4 effektive Tipps gegen dieses Problem

Katzenhaare

Katzen sind zauberhafte Tiere. Normalerweise sind Katzen sehr saubere Tiere und sie tun alles, um sich selbst zu pflegen. Dennoch stehen viele Katzenbesitzer vor dem Problem, dass in der Wohnung zu viele Katzenhaare zu finden sind. Diese verteilen sich auf dem Sofa oder auf dem Teppich. Die Katzenhaare können für Allergiker echte Probleme darstellen. Werden zum Beispiel Freunde eingeladen, die allergisch auf Katzenhaare reagieren, werden diese die Wohnung meiden.

Das muss nicht sein. Mit den folgenden Tipps können Katzenhaare vermieden werden.

1. Die Katze regelmäßig bürsten

Die Haare sammeln sich im Fell der Katze an und können in der Regel sehr leicht entfernt werden. Damit die Haare sich aber nicht in der gesamten Wohnung verteilen, ist es besser, wenn die Katze regelmäßig gebürstet wird.

Mithilfe der Bürste können die Haare entfernt werden. Regelmäßig bedeutet in dem Fall, dass die Katzen am besten jeden Tag gebürstet werden sollten. Ein paar Minuten der Fellpflege reicht schon aus, damit die Anzahl der Katzenhaare deutlich reduziert werden kann.

Beim Bürsten ist es wichtig, dass darauf Rücksicht genommen wird, was den Katzen gefällt. In Abhängigkeit der Felllänge könnten diese andere Bürsten bevorzugen. Manchmal kann auch ein Enthaar-Handschuh die perfekte Lösung für die Katze sein.

2. Katzenhaare auch von der Wäsche entfernen

Nicht nur auf Möbelstücken lagern sich die lästigen Haare ab. Die Katzen lieben es, sich an die Körper der Katzenbesitzer zu schmiegen. Sie lieben die körperliche Nähe und die zärtlichen Streicheleinheiten. Die körperliche Nähe hat allerdings auch zur Folge, dass die Haare sich auf der gesamten Kleidung verteilen. Während der Wäsche werden die Haare teilweise, nicht vollständig entfernt.

Besser ist es daher, wenn die Kleidung vor dem Waschgang mit einem Trockner bearbeitet wird. Beim Waschvorgang kann es passieren, dass die Haare nur noch tiefer in das Gewebe eindringen. Beim Trockner werden die Katzenhaare allerdings förmlich aus der Kleidung geblasen.

Deshalb sollte vor dem Waschvorgang die Kleidung mit dem Trockner bearbeitet werden. Der Trockner kann ruhig auf der kältesten Stufe laufen, die Wärme hat keinen Einfluss auf die Reinigung der Kleidung. Danach muss allerdings das Flusensieb gründlich entleert werden, da sich hier die Katzenhaare fest sammeln.

3. Die Haare mit einer Kleberolle oder Bürste entfernen

Nicht immer ist die Zeit gegeben, die Kleidung mit dem Trockner zu bearbeiten. Wenn es schnell gehen muss, dann ist eine Kleberolle oder eine Bürste die bessere Wahl.

Diese werden über die Kleidung gefahren und die Haare bleiben an der Rolle hängen. Ein Nachteil der Rolle ist allerdings, dass diese ständig erneuert werden muss. Schließlich bleiben die Haare an der Rolle haften und nach einiger Zeit verliert die Rolle an Haftung.

Die Bürste hat den Vorteil, dass sie nicht ständig nachgekauft werden muss. Sie kann sämtlichen Schmutz sowie Katzenhaare von der Kleidung entfernen. Wenn es also schnell gehen muss, dann sind die Bürste oder eine Rolle eine gute Wahl, um die Katzenhaare zu entfernen.

4. Katzenhaare vom Boden und Teppich entfernen

Auf dem Teppich sammeln sich im Laufe der Zeit schnell die Katzenhaare an. Schließlich kann es sein, dass die Katze sich auf dem Teppich breit macht und sich des Öfteren dort putzt. Generell ist es zu empfehlen, wenn anstelle des Teppichs ein Laminatboden zum Einsatz kommen würde. Dieser ist weitaus einfacher zu reinigen und weniger anfällig gegen den Katzendreck.

Wenn dennoch der Teppich bestehen bleiben soll, dann gibt es natürlich auch Möglichkeiten diesen zu reinigen. Normalerweise wird der Teppich mit einem Staubsauger gereinigt. Bei Katzenhaare ist ein üblicher Staubsauger in den meisten Fällen nicht ausreichend.

Um die Katzenhaare loszuwerden, muss ein spezieller Aufsatz angebracht werden. Hierfür kann entweder ein Katzenhaaraufsatz oder eine Turbobürste verwendet werden. Es gibt zwar auch Staubsauger, die speziell für Tierhaare ausgelegt sind, aber in den meisten Fällen ist ein Aufsatz gegen Katzenhaare schon ausreichend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge