Autor:

Katzenmagazin
0

Rollige Katzen – wenn Stubentiger liebestoll werden

katze-rollig

Kleine Kätzchen sind einfach niedlich, aber wenn das Kätzchen sechs bis neun Monate alt ist, dann wird es anstrengend, denn in diesem Alter werden Katzen rollig. Wenn noch andere Katzen im Haus leben oder die Katze ein Freigänger ist, dann wird es Zeit für die Sterilisation, es sei denn, der Besitzer der Katze freut sich über munteren Nachwuchs. Aber wie kann man rollige Katzen erkennen? Wie verhält sich eine Katze, wenn sie auf Freiersfüßen geht und wie lange dauert der anstrengende Zustand an?

Rollige Katzen sind nicht zu überhören

Bei den Katzen heißt es Damenwahl, wenn es um die Liebe geht, es ist die Katzendame, die ihren Liebhaber sehr sorgfältig aussucht. Das ist ab der Geschlechtsreife mehrmals im Jahr der Fall und rollige Katzen halten dann für die Dauer von fünf bis zehn Tagen ihre Umwelt auf Trab. In diesem Zeitraum ist die Katze vier Tage lang zur Paarung bereit und diese Bereitschaft ist unüberhörbar.

Rollige Katzen miauen sehr laut in allen Tonlagen, sie gurren wie Tauben und das bringt nicht nur die Katzenbesitzer, sondern auch die Nachbarn um den Schlaf. Die Katzen rollen sich ständig auf dem Boden, sie wollen nicht mehr fressen und versuchen, mit allen Mitteln nach draußen zu gelangen. Störend ist auch das „Markieren“ von Gegenständen, zumal der Urin der Katze während der Paarungszeit sehr streng riecht. Der einzige Vorteil ist, rollige Katzen sind in dieser Zeit auch extrem verschmust.

An die Jahreszeit gebunden

Bei Freigängern und Katzen, die in freier Wildbahn leben, richtet sich die Paarungszeit nach den Jahreszeiten. Wenn es zwölf Stunden am Tag hell ist, was zwischen Februar und September der Fall ist, dann werden Katzendamen rollig. Katzen, die nur in der Wohnung leben, sind an keine Jahreszeit gebunden, denn die Dauer des Tageslichts spielt in einem Haus, in dem es künstliches Lampenlicht gibt, keine Rolle.

Das kann den Sexualzyklus der Katze durcheinanderbringen und die zeitlichen Abstände zwischen den Rolligkeiten werden immer kürzer. In der Folge werden die Katzen dauerrollig und das ist nicht nur für den Katzenbesitzer eine Nervenprobe, auch für die Katze selbst ist es kräftezehrend und sehr anstrengend. Bei Freigängern wiederholt sich der Zyklus alle zwei bis drei Wochen, wenn die Katze nicht von einem Kater gedeckt wird.

Die Katze sterilisieren lassen

Wenn es keine Zuchtpläne gibt und Katzennachwuchs kein Thema ist, dann sollte die Katze sterilisiert werden. Wird die Katze zum ersten Mal rollig, dann sollte diese Phase zunächst abgewartet werden und anschließend wird es Zeit für einen Besuch beim Tierarzt. Bis es so weit ist, sollte die Katze nicht nach draußen gehen, denn sonst kann es passieren, dass sie einen Kater kennenlernt, der ihr gefällt und einige Wochen später steht dann doch noch Nachwuchs ins Haus.

Die Sterilisation ist heute ein risikoarmer Routineeingriff, von dem alle Beteiligten profitieren. Die Katze wird die Rolligkeit nicht vermissen, denn wenn Katzen rollig werden, dann bedeutet dies Stress pur für die Tiere. Eine frühzeitige Sterilisation ist aber auch der Gesundheit der Katze zuträglich, denn das Risiko wird minimiert, dass sich Tumore am Gesäuge bilden.

Was tun, wenn sich doch Nachwuchs ankündigt?

Wenn sich die Besitzer von jungen Katzen auf ihr Glück verlassen, dann kann es passieren, dass die Katzendame von einem Ausflug trächtig wieder nach Hause kommt. Ist das der Fall, dann sollte für die werdende Mutter ein gemütliches Plätzchen eingerichtet werden, denn diese sogenannte Wurfkiste sollte an einem ruhigen Ort stehen, an dem die Katze sich sicher fühlt, wenn die Jungen zur Welt kommen. Die Kiste sollte bequem sein, da die Katzenmutter sie in den ersten Wochen nach der Geburt nicht verlassen wird, sie ist dann ganz für ihre Babys da.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge
Menü