Autor:

Kleintiermagazin
0

Geht es meinem Kaninchen gut?

kaninchen-oberbild

5 Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten!!

Nach Hunden und Katzen sind Kaninchen die dritt beliebtesten Haustiere in Deutschland. Leider werden sie oftmals falsch gehalten. Laut dem Zentralverband zoologischer Fachbetriebe Deutschlands haben ca. 2,7 Millionen Menschen in Deutschland Kaninchen zu Hause. Bei der Haltung herrscht oft Verbesserungsbedarf. Hier die 5 Fehler die häufig gemacht werden. 

1. Der Käfig-Fehler

Reine Käfighaltung kritisieren die Experten scharf: ,, Kaninchen brauchen viel Freilauf. Sollte es unbedingt ein Käfig sein, sollte er auf alle Fälle einen Freilaufkaninchen-stall haben. Am besten Sie bauen selbst ein Gehege. Denken Sie auch daran, das Kaninchen eine Rückzugmöglichkeit brauchen, sowie viel Heu und Stroh.“

Bei der Außenhaltung gilt: ,,Das Gehege muss ein- und ausbruchsicher sein.“ Kaninchen buddeln auch gerne Löcher.

2. Der Einzelhaltungs-Fehler

Kaninchen niemals alleine halten sagen Experten. Sie sind keine Einzeltiere (wie z.B. der Hamster). Am besten eignen sich zur Gesellschaft die Wurfgeschwister. Es ist auch möglich, später die Kaninchen zu Vergesellschaften, doch benötigen die Kaninchen meist Zeit, sich aneinander zu gewöhnen. Am besten sie fragenkaninchen-heu einen Experten.

3. Der Auslauf-Fehler

Bei einer reinen Käfighaltung reicht keine halbe Stunde Freilauf. ,,Kaninchen brauchen täglich mehrere Stunden Auslauf.“kaninchen-heu

4. Der Futter-Fehler

Kaninchen werden oft falsch gefüttert: ,,Handelsübliches Körnerfutter oder Jogutdrops sind Gift für Kaninchen.“ Es drohen dann Übergewicht,kaninchen-heu Verdauungsprobleme oder Diabetes. In der freien Natur fressen Kaninchen Gräser und frische Kräuter. Gemüse wird auch gerne gefressen und natürlich viel Heu.

Noch ein Tipp von Experten: ,, Äste von ungespritzten Obstbäume in das Gehege hängen, daran können die Kaninchen denn dran nagen und sorgen so für den Zahnabrieb.“ Die Schneide- und Backenzähne bei Kaninchen wachsen lebenslang nach.

5. Der Tierarzt-Fehler

Oft gehen die Halter zu spät mit ihren Kaninchen zum Tierarzt. Einmal im Jahr sollten Sie mit Ihrem Kaninchen zu einer tierärztlichen Kontrolluntersuchungkaninchen-heu gehen. In den Sommermonaten kann es zum Fliegenmadenbefall im Analbereich kommen.

Was viele Halter auch nicht wissen, sollte Kaninchen in jedem Fall gegen die Viruserkrankungen Myxomatose und Chinaseuche geimpft werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge
Menü