Autor:

Hundemagazin
0

Muss mein Hund ein Maulkorb tragen?

Schäferhund Maulkorb

Warum ein Maulkorb?

Ein Maulkorb, auch genannt Beißkorb, ist ein Gegenstand, der zum Einsatz bei Hunden kommt, die das Maul einschränkt, die dann besonders das Beißen verhindern soll. So soll verhindert werden, dass der Hund und Menschen oder Hunde beißt.

Der Maulkorb wird auch bei einem Tierarztbesuch angelegt. Ein verstärkter Maulkorb wird bei Diensthunden eingesetzt, mit dem die ausgebildeten Diensthunde den Täter oder Verdächtigen mittels Angriff auf den Brust- oder Rückenbereich überwältigen. Großzügige Maulkörbe sind im Hundesport bei Windhunderennen Pflicht.

Ein Maulkorb darf den Hund nicht behindern:

Er muss so angepasst werden, dass der Hund hecheln und trinken kann, aber er darf auch nicht zu groß sein, dass der Hund beißen kann. Maulkörbe, die zu eng sind, die sind für den Hund gefährlich, insbesondere wenn er Belastungen ausgesetzt ist. Hunde brauchen das Hecheln zur Regulierung ihrer Körpertemperatur.

Maulkorbpflicht:

Die in Deutschland zu den Hunderassen gezählten Listenhunde sind durch entsprechende Hundegesetze dazu verpflichtet, auf öffentliche Plätze, sowie in Verkehrsmitteln einen Maulkorb zu tragen. Unter Umständen können Hunde von der Maulkorbpflicht durch eine Prüfung befreit werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge
Menü