Autor:

Hundemagazin
0

Woher soll mein Hund kommen?

hunde-titel

Möchten Sie sich ein neues Familienmitglied anschaffen, dann sollten Sie sich über eines klar sein! Es wird nicht nur Euer Hund sein: Das heißt? Nun kommt die entschiedene Frage, ob der Vierbeiner von einem Züchter kaufen oder einen Hund aus dem Tierheim/Ausland holen.

Es gibt hier nicht den pauschalen Rat, beides hat Vor- und Nachteile. Wer einen Hund vom Züchter erwirbt, bekommt in der Regel einen Welpen. Während des Erwachsenwerdens begleiten Sie den Hund und übernehmen selbst schon die Erziehung.

Sie kennen die typischen Charaktereigenschaften eines Rassehundes und können sich gezielt einen Hund aussuchen, der dann Ihren Platz, Familien und Zeitverhältnissen entspricht.welpen

Pro und Contra eines Tierheimhundes

Ein erwachsener Hund aus einem Tierheim ist dagegen eventuell unberechenbar. Die Tierschutzmitarbeiter können Ihnen so einiges zur Vorgeschichte und zum Verhalten des Tieres sagen. Wie sich der Vierbeiner bei Ihnen zu Hause verhält, kann niemand vorher sagen. Verträgt er sich mit Kindern?

Kann er alleine bleiben? Kommt er mit anderen Hunden klar? Diese Fragen, werden erst beantwortet, wenn der Hund bei Ihnen ist. In der Regel werden  Verhaltungsauffällige Hunde nur an erfahrene Halter abgegeben, die mit solchen Situationen umgehen können.

Es kann natürlich für ,,Hundeanfänger“ besser sein, sich einen Hund vom Züchter zu holen. Tierheimhunde sind auf der anderen Seite gut für Menschen geeignet, die vielleicht mit einem quirligen Welpe überfordert sind und ein älteres Tier für sie besser ist. Und Sie tun noch etwas Gutes für den Tierschutz.

Mischling

Auslandshunde adoptieren

Ganz besonders gilt das, wenn Sie einen Hund aus dem Ausland adoptieren. Sie müssen sich jedoch bewusst sein, dass einiges an bürokratischen Aufwand und Gesundheitskosten auf Sie zukommen können. Deshalb spontan einen Hund aus dem Urlaub mitzubringen, ist keine gute Idee.auslandshunde
Egal, wie Sie sich entscheiden, wünsche ich Ihnen viel Freude bei der Auswahl Ihres neuen Familienmitgliedes, egal woher er kommt und ob Welpe, ausgewachsener Hund, die erste Zeit ist die Allerwichtigste. Hier werden die Weichen für ein Zusammenleben mit Ihnen gestellt.


Viel Erfolg und Freude dabei!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meistgelesene Beiträge
Menü